Mary-Louise

Posted on September 8, 2007
Filed Under 3. Staffel | Leave a Comment

Nackt und nur von ihrer Alabaster-farbigen Haut und einer Schlange bedeckt stellte sich Haupt-Darstellerin Mary-Louise Parker für die neue 3. Staffel der TV-Serie Weeds vor die Kamera. Nackt, wie Gott sie schuf verkörpert Mary-Louise Parker die Jungfrau Eva und die von der Schlange ausgehende Versuchung.

Dabei entstand dieses schöne Foto von Mary-Louise Parker:

Mary Lousie Parker nackt-foto

Laut eigener Aussage hatte Mary weniger Probleme damit sich unbekleidet fotografieren zu lassen. Die Boa auf der Schulter machte ihr zunächst aber durchaus ein mulmiges Gefühl. Am Ende des Drehtages waren die beiden aber beste Freunde.


Serien-Täter auf ProSieben

Posted on September 8, 2007
Filed Under Weeds | Leave a Comment

Nach Beendigung der 1. Staffel von Weeds hat ProSieben vorerst andere Pläne mit den Sendeplätzen am Mittwoch Abend. Der Abend beginnt zur besten Sendezeit mit der Erfolgsserie Desperate Housewives um 20:15 Uhr. Im Anschluß läuft die auch in Deutschland sehr beliebte TV-Serie Grey’s Anatomy mit Ellen Pompeo und Patrick Dempsey. Um 22:15 Uhr, auf dem Sendeplatz von Weeds startet die neue Serie Brothers & Sisters mit Ally McBeal-Schauspielerin Calista Flockhart.

Ob es bald die 2. Staffel von Weeds bei Pro7 gehen wird bleibt vorerst unklar.

Mary-Kate

Posted on Mai 29, 2007
Filed Under Mary-Kate Olsen | Leave a Comment

Der einstige Kinderstar und Teil des Duos Mary-Kate und Ashley Olsen wird in der 3. Staffel den Cast der US-TV-Serie “Weeds” unterstützen. Ungewöhnlich ist vor allem, dass Mary-Kate praktisch erstmals allein und nicht als die “Olsen-Zwillinge” auftreten wird. In den Serien “Full House” oder “Ein Zwilling kommt selten allein” wurde das Zwillings-Paar bisher immer zusammen gebucht.

In 10 der 15 Episoden der 3. „Weeds“-Staffel wird Mary-Kate Olsen ein junges gläubiges Mädchen spielen, das später die neue Freundin von Nancy Sohn Silas Botwin (Hunter Parrish) wird.

Jenji Kohan, der ausführende Produzent der Serie, ist jetzt schon ganz begeistert über den neuen Star am Set: „Das Publikum kennt bisher nur eine Seite von Mary-Kate, aber hier werden wir sie in einem ganz neuen Licht sehen“, meint der Producer von „Weeds“.

Read more

Matthew

Posted on Mai 3, 2007
Filed Under Carrie Fisher | Leave a Comment

Für die 3. Staffel der TV-Serie “Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn” wurden jetzt Matthew Modine und Carrie Fisher verpflichtet.

Während in Deutschland noch die 1. Staffel mit mäßigem Erfolg bei ProSieben läuft, startet die dritte Staffel Weeds am 13. August 2007 beim US-Sender Showtime. Mit an Board sind diesmal auch Matthew Modine und Carrie Fisher.

Matthew Modine wird die Rolle von Sullivan spielen, der sich in romantische Verwicklungen mit Celia (Elizabeth Perkins) und Nancy (Mary-Louise Parker) begibt. Carrie Fisher hingegen wird die Scheidungsanwältin von Celia Hodes spielen.

Matthew Modine spielte zuletzt als Professor Macklin in „The Bedford Diaries“. Außerdem war er als Samson Wheeler in der TNT Mini-Serie „Into the West“ zu sehen.

Carrie Fisher kam zu Weltruhm in der Rolle der Prinzessin Leia in den ersten 3 Teilen von „Star Wars“. Außerdem spielte sie in „When Harry Met Sally…“, „Hook“ und „Heartbreaks“ mit. Im Fernsehen hatte sie zuletzt 2005 einen Gastauftritt in „Smallville“.

Read more

Weeds:

Posted on April 11, 2007
Filed Under 1. Staffel | Leave a Comment

Weeds auf DVD bestellenAm 22. Mai 2007 wird die Erste Staffel der US-TV-Serie “Weeds” (Deutscher Titel: Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn) auf DVD erscheinen. Auf insgesamt 2 DVDs können Weeds-Fans dann alle Folgen der 1. Season auf dem heimischen TV-Gerät gucken.

Die DVD hat die Freigabe ab 16 Jahren und beinhaltet insgesamt 271 Minuten Weeds-DVD-Vergnügen. 4 1/2 Stunden Weeds nonstop – perfekt für einen ausgedehnten TV-Abend mit Freunden der Serie.

Wer die DVD jetzt vorbestellt muss nicht zum kaufen ins nächste Geschäft laufen, sondern bekommt alle Weeds-Episoden der 1. Staffel versandkostenfrei von Amazon ins Wohnzimmer geliefert.

Read more

Der

Posted on April 11, 2007
Filed Under Weeds | Leave a Comment

Heute erscheint online ein Artikel über Weeds im Tagesspiegel:

Es ist ja etwas still geworden um die „Desperate Housewives“ in jüngster Zeit. In Deutschland und auch den USA haben die Quoten der aktuellen Staffel gegenüber dem Anfangs-Hype nachgelassen, das Interesse auch. Verzweifelte Hausfrauen? Ja, gut, na und. Da kommt „Weeds“ gerade zur rechten Zeit. Als die neue Pro7-Serie im September 2005 im US-Kabelsender Showtime gestartet wurde, sorgten die Geschichten um die dealende Witwe und Zweifach-Mutter Nancy Botwin für ähnlich viel Diskussionsstoff wie seinerzeit die „Desperate Housewives“. Zu ähnlich das Inventar der beiden US-Serien, der Ausgangspunkt, schon beim Einstieg von „Weeds“: ein luftiger Popsong, leuchtend-grüner Rasen in leuchtend-grünen kalifornischen Vorgärten in friedlichen Vorstädten. „Housewives“-geschulte Zuschauer ahnen, wohin der Hase läuft: zu den Abgründen, der Vorhölle des amerikanischen Mittelstandes, der schön getünchten amerikanischen Suburbia, hier in strahlender Gestalt von Mary-Louise Parker alias Nancy Botwin…

Den ganzen Artikel gibt es hier.

Read more

Erstklassiger

Posted on April 8, 2007
Filed Under Presse | 1 Comment

Auch das Hamburger Nachrichten-Magazin schaute offensichtlich Weeds:

Das Gras ist immer grüner auf Nachbars Seite – diese Feststellung bekommt bei “Weeds” eine völlig neue Bedeutung. Denn die gefeierte US-Serie, die ab heute bei ProSieben läuft, erzählt vom Alltag einer Hausfrau, die aus purer Not einen schwungvollen Marihuana-Handel aufzieht.

Das klingt zunächst arg spekulativ und die Kampagne, welche ProSieben im Vorfeld des deutschen Serienstarts lanciert hat, reiht in gefälligen Trailern so viele absurde Szenenschnipsel und Einzeiler aneinander, als gelte es hier einen Slapstick-Parcours unter Drogeneinfluss zu bewältigen. Tatsächlich aber ist “Weeds” nichts Geringeres als eine Offenbarung im ohnehin respektgebietenden Oeuvre der jüngeren amerikanischen TV-Produktionen: Das Serienkonzept von Autorin Jenji Kohan vereint Drama und Satire in unwiderstehlicher Weise und dringt mit eleganter Leichtigkeit in die dunkelsten Winkel der weißgetünchten Suburbia vor. Kurzum, dank “Weeds” kann man vermeintlich revolutionäre Formate wie “Desperate Housewives” getrost in der Pfeife rauchen.

Den ganzen Artikel gibt es beim Spiegel.

Read more

Die

Posted on April 8, 2007
Filed Under Presse | Leave a Comment

Auch die Süddeutsche Zeitung setzte sich unter dem Thema “Rauchende Joints” mit Weeds auseinander:

Dass amerikanische TV-Serien intelligenter seien als deutsche, ist eine verbreitete Ansicht unter Fernsehexperten. Zu den Titeln, die als Belege dafür genannt werden, gehören “Six Feet Under” (Vox), “Dr. House” (RTL) oder “24″ (RTL2).

Etwas weiter unten in der Favoriten-Liste steht gelegentlich auch “Weeds“, die Serie um Nancy Botwin, eine ganz normale kalifornische Hausfrau, die ihr Leben im teuren Vorort Agrestic finanziert, indem sie nebenbei mit Marihuana dealt. Weiter unten steht Weeds einmal, weil die Sendung bisher nicht im deutschen Fernsehen zu sehen war. Und möglicherweise auch deshalb, weil sie so richtig prickelnd trotz allem nicht ist…

Den ganzen Artikel findest Du bei sueddeutsche.de

Read more

Mary-Louise

Posted on April 8, 2007
Filed Under Presse | Leave a Comment

Weeds-Hauptdarstellerin Mary-Louise Parker stellte sich der deutschen Zeitschrift Gala zum Interview:

Sie raucht jeden Tag Marihuana. Nicht im wirklichen Leben, versteht sich. “Und wenn, dann höchstens aus rein professionellen Gründen”, witzelt die Schauspielerin beim Interview in Los Angeles. Mary-Louise Parker ist eine der Hauptdarstellerinnen der Serie “Weeds“, in der sich alles um Kultivierung, Genuss und Verkauf der Cannabis-Pflanze dreht. Der Quoten-Hit aus den USA, der jetzt auch in Deutschland startet, hat der 42-Jährigen nach langen Jahren, in denen sie zumeist kleinere Rollen spielte, nun doch noch zu Ruhm verholfen. Mit GALA sprach der TV-Star über die Serie, der sie alles verdankt, ihren Sohn – und ihr Date mit Brad Pitt.

Gala: Okay, gleich mal raus mit der Sprache, wie haben Sie sich auf ihre Rolle als drogendealende Vorstadt-Mutter vorbereitet?

(lacht) Ich habe jeden Tag Marihuana geraucht. Nein, ich mache natürlich Witze. Aber rein theoretisch kenne ich mich tatsächlich sehr gut aus mit Cannabis.

Das ganze Interview bei der GALA

Read more

Langer

Posted on April 6, 2007
Filed Under Presse | Leave a Comment

Einen besonders langen Artikel widmete der “Stern” der neuen ProSieben-TV-Serie Weeds:

“Dr. Psycho”, “Queer as Folk” oder “Stromberg” sind zwar beste Serienunterhaltung, stoßen aber nicht auf großes Publikumsinteresse. Jetzt ködert ProSieben seine Zuschauer mit Drogen: Die Vorstadtsatire “Weeds” zeigt die Abgründe des konservativen US-Mittelstands in einer idyllischen Kleinstadt.

So manche Träne dürfte den Programmverantwortlichen von ProSieben in letzter Zeit über die Wangen gerollt sein. Da sendet man momentan mit “Switch Reloaded”, “Dr. Psycho” oder “Queer as Folk” die innovativsten TV-Serien, und die Quoten liegen im Keller. Selbst die hochgelobte neue “Stromberg“-Staffel kann die Erwartungen nicht erfüllen – nach den ersten Folgen liegt der kahlköpfige Schmalspur-Macho unterm Senderdurchschnitt. Was ist los mit den deutschen Zuschauern? Lachen Sie wirklich nur über peinliche Travestie-Auftritte von Thomas Gottschalk bei “Wetten, dass…?”, die Peter Alexander in “Charlies Tante” vor 50 Jahren schon mit mehr Esprit verkörpert hat?…

Den ganzen Artikel beim Stern lesen.

Read more

keep looking »
  • Weeds

    Weeds

    Du befindest Dich auf der inoffiziellen Fan- und News-Seite zur ProSieben-TV-Serie

    Weeds - Kleine Deals unter Nachbarn
  • Shopping